Kontaktiert mich
Submit Clear
Reload Festival 2017

Es gibt Festivals, bei denen muss man sich als Fotograf weit im voraus darum bemühen, eine Presseakkreditierung zu bekommen. Das hat natürlich auch seine Berechtigung. Nichts desto trotz gibt es Festivals, die es einen schwerer machen, sich zu akkreditieren (wenn es teilweise nicht sogar unmöglich ist) und es gibt das RELOAD FESTIVAL.

Ich gebe zu, das ich manchmal etwas sprunghaft bin. Es fällt mir nicht immer leicht, mich Monate im voraus für oder gegen ein Festival zu entscheiden. Mein Kopf ist voller Dinge, die ich gerne mache, die mich begeistern und mitreisen. Die wenige freie Zeit, die einem da zur Verfügung steht, möchte da mit Bedacht verplant werden.

Nach einem entspannten Festivalsommer mit eher wenigen Festivals, hat mich das SUMMER BREEZE OPEN AIR so mitgerissen, dass ich den Festivalsommer für mich nicht einfach abrupt abreisen lassen konnte. So habe ich mich am ersten Tag des RELOAD FESTIVALS bei einem guten,  lieben Bekannten gemeldet (Danke Andrè :-* ) und konnte es so tatsächlich noch schaffen, nach Sulingen zu fahren, und dort eine feine Zeit zu verbringen. Obwohl alle Zeichen gegen eine Fahrt dort hin standen (es ist wirklich nichts so gelaufen, wie es sollte), bin ich wirklich froh, auf diesem kleinen, gemütlichen Festival gewesen zu sein. Es haben tolle Bands gespielt und die Atmosphäre war einfach super. Die Größe des Festivals ist recht überschaubar und macht es wirklich angenehm entspannt.

Für das kommende Jahr werde ich mir das Festival auf jeden Fall dick im Kalender markieren und hoffe, ein vollständiges Festival, von der ersten bis zur letzten Band, fotografisch festhalten zu können.

Schaut es euch mal an – es lohnt sich :o)

 

Up